Massagesessel neu versus gebraucht

 Massagesessel neuMassagesessel gebraucht

Massagesessel gebraucht kaufen ? Wie geht das ?

Manche Leute kaufen gebrauchte Autos und es gibt auch einen Markt für gebrauchte Massagesesseln. Dabei gibt es einige Analogien zum Gebrauchtwagenkauf aber eben nur einige.

Bei Massagesesseln ist es halt so ähnlich wie bei den Schuhen, man sollte sie vor dem Kauf probieren. Der Unterschied zu einem neuen Massagesessel ist, daß man den Grad der Abnützung eines Gebrauchtgeräts schwer einschätzen kann und ein Laie schon gar nicht. Ein Massagesessel hat keinen Kilometerzähler wie ein Auto das einem grobe Anhaltspunkte über die Nutzungsdauer gibt. Der Sessel kann einmal im Monat oder täglich drei Stunden in Gebrauch gewesen sein, man weiß es nicht. Das ist auch optisch nicht leicht zu erkennen. Starke Nutzung wirkt sich in erster Linie auf die mechanischen Teile aus die innen sind, sowie der Stoff innen und außen.

Der hygienische Aspekt:

Bei manchen Gebrauchtsesseln, weiß man nicht hat der Vorbenutzer drinnen geschlafen, gegessen, hat sein Hund oder die Katze drauf gewohnt alles ist möglich. Wie ist der Geruch des Sessels? Aus gesundheitlichen Gründen sollte man einen Gebrauchtsessel gut reinigen vor der ersten Nutzung.

Der technische Hintergrund:

Die wichtigste Technik in einem Massagesessel besteht meist aus Rollen die im Rücken verschiedene Massagearten simulieren. Diese mechanischen Teile können durch starke Nutzung, Toleranzen bekommen oder anderwärtig beschädigt sein was in einem lauteren Betriebsgeräusch oder einer schadhaften Massage resultiert, was sich bei einem kurzen Testlauf nicht feststellen lässt. Um sich ein Bild zu machen müsste ein Fachmann das Gerät öffnen und gründlich durchschauen. Wenn sich hinterher ein Schaden herausstellt, ist es oft nicht möglich den Sessel zu reparieren weil es vielleicht ein Noname Gerät ist und es keine Ersatzteile mehr gibt. Alles andere ist eine Glückssache und sind Annahmen ohne Grundlage, die manchmal auch gutgehen können.

Optische Gründe:

Den äußeren Zustand kann ein Laie noch am besten abschätzen, das ist natürlich immer individuell was man sich erwartet und welche optischen Vorlieben man hat. Jedoch sollte man nicht vom äußeren Erscheinungsbild auf den inneren Zustand schließen, das funktioniert bei Massagesesseln in den seltensten Fällen.

Fazit:

Ja es ist verlockend einen Gebrauchtsessel zu kaufen, der um einiges günstiger kommt, als ein Neugerät. Jedoch sollte man sich bewusst sein das der günstige Preis einfach mehr Risiko bedeutet und selten das Gerät ist, welches dann optimal passt. Einen guten Massagesessel kauft man nicht jedes Jahr, deshalb sind sie bei einem Neugerät mit Garantie und kompetenter Beratung immer auf der sicheren Seite. Im Zweifelsfall ist es besser ein günstiges Neugerät eines namhaften Herstellers zu kaufen, welches eine gute Rückenmassage macht und ein paar weniger Zusatzfeatures hat.


Drucken