Massagesessel Trends 2019

Massagesessel L-Shape 4-D braun

Neue Anwendungen bei aktuellen Massagestühlen

Obwohl die Entwicklung bei Massagesesseln nicht so rasant und vielfältig wie bei den Autos ist, so gibt es doch in regelmäßigen Abständen, Neuerungen und Updates zu erfolgreichen Sessel Modellen.
Dabei gibt es mehrere Richtungen in die ein Massagestuhl verbessert werden kann. Da ist einmal die Qualität der Massage durch verbesserte Robots, dann die verschiedenen Features und technischen Möglichkeiten wie Bedieneinheit, Musik, Licht, Heizung, Laufruhe, Lebensdauer, optisches Design, etc.

In den USA gibt es die verschiedensten optischen Spielarten, in Europa werden allerdings mehr Funktionalität und ein elegantes Äußeres verlangt.

Bei den neuen Sesseln die in Europa erhältlich sind sehen wir folgende Neuerungen, die dieses Attribut wert sind. Die Bedieneinheit wird immer öfter als Touchscreen ausgeführt, was eine intuitivere Bedienung zur Folge hat, man braucht fast keine Einschulung oder Betriebsanleitung mehr.

Die Anzahl der Automatik Programme steigt und es werden auch neue Programme wie Japanische Massage oder Kreislaufprogramme angeboten. Fuß und Wadenmassage ist schön länger Standard Jedoch hat sich die Fußmassage qualitativ verbessert. Es gibt auch einen Trend hin zu immer mehr Luftkissen am Sessel, das bedeutet eine umfassende Kompressionsmassage. Schultern, Becken, Arme und Hände werden immer öfter einbezogen.

Am Rücken hat sich die Massagestrecke verlängert und der Massageroller massiert bis weit unters Gesäß. Wobei die Rückenmassage therapeutisch wichtig sein kann, die übrigen Körperteile die mit Luftkissen, also Kompression massiert werden, sind eher Komfortzonen.